Bridge in Zeiten von Corona

Der Coronavirus zwingt die Göttinger Bridgevereine dazu, ihre Clubturniere auf unbestimmte Zeit ausfallen zu lassen.

Wir hoffen dazu beitragen zu können, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und wünschen all unseren Mitgliedern, dass sie die schwierige Zeit gesund überstehen.

Der Bridgeclub Göttingen-Uni bietet übrigens als Ersatz für die Clubturniere Online-Turniere bei Bridge Base Online an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es würde uns freuen, wenn möglichst viele Teilnehmer zu diesen Turnieren erscheinen. Nähere Informationen finden Sie unter:

Online-Turniere des Bridgeclubs Goettingen Uni.

Um die Wartezeit bis zum nächsten Spielabend zu überbrücken, weisen wir auch auf einige andere Alternativen hin.

BC Goettingen-Uni spielt online!

Bedingt durch den Coronavirus fallen demnächst einige Göttinger Turnierabende aus. Ich werde daher zunächst Donnerstags, sofern das möglich ist, bei BBO ein Paarturnier für Göttinger Spieler anbieten.

Am Sonntag um 17:00 wird es unter dem Namen „BC Goettingen-Uni“ ein zweites Testurnier geben. über 8 Boards geben. Am Donnerstag wird es dann ernst.

Es kann natürlich sein, dass die Plattform in den nächsten Tagen derartig überlastet ist, dass sich das nicht mehr realisieren lässt. Sollte der Montagstermin in Zukunft auch abgesagt werden, dann werde ich den ebenfalls online anbieten.

Diese Kurzanleitung ist für Spieler bestimmt, die schon einmal bei BBO in einem der offenen Clubs gespielt haben, aber noch nicht an einem Turnier teilgenommen haben. Wer noch nie bei BBO war, und Probleme hat, sich dort anzumelden, der kann sich mit Fragen an mich wenden. Wir machen dann einen Termin zur Anleitung aus.

Der wesentliche Unterschied zwischen den „Clubs“ und den Turnieren ist der, dass man sich zu den Turnieren vorher anmelden muss. Die Anmeldefrist beginnt ca 2 Stunden vor dem Turnier und endet mit dem Turnierbeginn. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Außerdem ist die Teilnahme der “ BC Goettingen-Uni “ Turniere auf Spieler begrenzt, die dem Göttinger Umfeld im weitesten Sinne zuzuordnen sind. Die Liste der Spieler, die sich anmelden dürfen, wird von mir verwaltet. Wer da nicht drauf steht, der kommt nicht rein! Wer teilnehmen will muss also seinen bbo-Namen rechtzeitig bei mir einreichen, damit ich ihn auf die Liste setze. Es empfiehlt sich, dass man sich frühzeitig anmeldet, damit noch Spielraum für eventuell notwendige Korrekturen bleibt. Bei unserem ersten Testturnier haben sich einige erst fünf Minuten vor Turnierbeginn eingeloggt, und die Anmeldeprozedur dann nicht innerhalb von 5 Minuten bewältigt.

Kurzanleitung, wie man sich zu einem Turnier anmeldet

Besuchen Sie in Ihrem Browser die Seite www.bridgebase.com.
Melden Sie sich dort an. Sie landen auf der Startseite.
Wählen Sie dort den Eintrag „Competitive“. Danach kann man (abweichend vom Screenshot unten) auch ‚Gratisturniere‘ zum schnelleren Finden anklicken.

BBO-Startseite: Competive wählen
Als nächstes wählen Sie „Alle Turniere“ (oder „Gratis Turniere“)
Schreiben Sie „Goettingen“ (nicht „Göttingen“) in den Suchbereich
Wählen Sie das Turnier aus


Und laden Sie ihren gewünschten Partner ein. Einer der beiden Spieler macht die Einladung. Der Partner erhält dann eine Mitteilung, dass er zum Turnier eingeladen wurde. Wenn der die Einladung annimmt, dann ist das Paar registriert.
Mit einem Blick auf die Anmeldelist kann man prüfen, ob man sich erfolgreich angemeldet hat. Wenn das Turnier beginnt wird man automatisch auf seinen Platz befördert.

Volker Walther

Bridge-Kurs an der Uni erfolgreich

Es hat mittlerweile schon fast Tradition: Im vierten Jahr hintereinander ist nun der auf Studenten zugeschnittene Bridge-Anfängerkurs des BC Göttingen-Uni mit Erfolg abgeschlossen worden. Die Kurse werden im Programm des Allgemeinen Hochschulsports der Universität Göttingen angeboten und laufen jeweils während der Vorlesungszeiten der Wintersemester.

Die Absolventen sind nun in der Lage, bei den regulären Clubturnieren mitzuspielen. In diesem Jahr haben 7 Neulinge durchgehalten und an den beiden abschließenden Turnieren (je ein Paar- und ein Teamturnier) mitgemischt (eine Absolventin fehlt auf dem Foto). Allen wurde per Urkunde die Turniertauglichkeit bescheinigt.

Tatsächlich müssen alle Teilnehmer noch viel lernen (wie die meisten von uns), sind aber in der Lage, Bridge auf einem Niveau zu spielen, dass Spaß dabei aufkommt und Clubturniere zu bewältigen sind. Allen Neulingen muss große Anerkennung ausgesprochen werden, denn das absolvierte Pensum ist ausgesprochen anspruchsvoll. Man muss schon mit viel Interesse und Engagement am Ball bleiben, um mithalten zu können.

» Weiterlesen

Anfängerturnier 2020

Was den Wienern ihr Debütantenball ist, ist dem Bridgeclub Göttingen-Uni sein Übungsturnier für Anfänger.

Im Wintersemester 2019/20 hat Klaus Spiegelberg einen Bridgekurs im Rahmen des Hochschulsports angeboten. Nach einem Semester Unterricht, welcher aus einem Gemisch von Lernen und Spielen besteht, wurde den Teilnehmern die erste Möglichkeit an einer Turnierteilnahme geboten. Hierzu bekam jeder Kursteilnehmer einen erfahrenen Spieler zur Seite gestellt und das Turnier konnte an 5 Tischen beginnen.

Alle bekamen Schnittchen und als besondere Ehrung wurde den Kursteilnehmern eine Urkunde zur Erlangung der Turnierreife überreicht.

Dieses Turnier wurde als Paarturnier gespielt. Nächste Woche soll ein weiteres Übungsturnier als Teamturnier durchgeführt werden (siehe unter Termine). Wir hoffen, dass auch dann zahlreiche Bridgespieler erscheinen.


Jahreshauptversammlung BC Göttingen-Uni 2020

Am 26. Januar fand die Jahreshauptversammlung des Vereins im Berliner Hof statt. Bei Kaffee und Kuchen berichtete der Vorstand von den Ereignissen des letzten Jahres. Ein großes Ereignis war die 30-Jahr-Feier des Vereins, zu der auch einige Mitglieder der ersten Stunde von weit her angereist waren.

Aus den Anfängerkursen an der Universität sind einige neue Mitglieder in den Verein eingetreten, was die Wichtigkeit dieses Angebots unterstreicht. Erfreulich ist auch die sportliche Entwicklung. So konnte im letzten Jahr wiederholt der Pokal auf Bezirksebene gewonnen werden. In diesem Jahr ist der Verein erstmals mit 5 Vereinen in der Liga vertreten.

Nach der Versammlung wurde traditionell ein Individual-Turnier gespielt und anschließend gemeinsam gegessen.

Teamturnier in der Bridgeschule

Der Berliner Hof ist in der Zeit vom 19. 12. bis zum 12. 1. 2020 geschlossen. Aus diesem Grund fallen die Turniertermine am 23. 12. und 30. 12. aus. Dagegen wird das turnusgemäße Teamturnier des BC-GÖ-Uni am 6. Januar um 18:30 Uhr entgegen der vorherigen Mitteilung ausgetragen, und zwar in der Bridgeschule, Kreuzbergring 17.

Der Vorstand des BC GÖ-Uni bedankt sich bei der Bridgeschule ganz herzlich für dieses großzügige Angebot!


DBV-Pokal – Finalrunde erneut erreicht

Am 12. / 13. Oktober wurden die Achtel- und Viertelfinals im Vereinspokal ausgetragen. Dabei traten die Bezirkspokalsieger des nördlichen Verbandsgebiets in Hannover an. Als erfolgreicher Titelverteidiger durfte der
BC GÖ-Uni wieder den Bezirk Hannover – Braunschweig vertreten.

Unserem Team wurde als Gegner im AF die Mannschaft aus Hamburg zugelost. Die Kämpfe werden über 48 Boards bestritten. Nach 32 gespielten Händen lag HH so weit zurück,nämlich mit 86 IMPs, dass die Mannschaft aufgab.

Im VF wurde uns dann ein schwerer Brocken zugelost – der BC Jan Wellem Düsseldorf. Deren Protagonisten, Ulrich Kratz, Bernhard Sträter, Tomasz und Barbara Gotard tragen zahlreiche deutsche und internationale Meistertitel.

So ging dann auch das erste Drittel mit 14 IMPs Rückstand verloren. Allerdings holten wir im zweiten Abschnitt einen hohen Vorsprung raus und bauten diesen im letzten Drittel nochmals deutlich aus. Am Ende summierte sich das zu einem, zumindest in der Höhe (122:52 IMPs), unerwarteten Sieg.

Damit ist unser Club wie im Vorjahr unter den letzten vier Titelaspiranten auf Bundesebene vertreten. Im letzten Jahr belegten wir letztlich Rang 4. Jetzt haben wir die Chance, das Ergebnis noch zu toppen.

Es spielten Julius Linde – Daniel Buse / Asok Lean – Klaus Spiegelberg. Zum erfolgreichen Team gehört außerdem Rosty Tykhonyuk.

Die Finalrunde, bestehend aus HF, Finale und Kampf um Platz 3 findet am 16. / 17. November statt. Der Spielort steht noch nicht fest.

Hier kann man alle Einzelheiten der Kämpfe nachverfolgen.

Julius Linde holt 2 weitere Meistertitel

Julius Linde hat im Laufe der Berliner Meisterschaftswoche 2 weitere Titel zu seiner Sammlung hinzugewonnen.

Zunächst war er zusammen mit dem Paar Sabine Auken – Roy Welland und seinem Partner Christian Schwerdt bei den dt. Teammeisterschaften 2019 erfolgreich. Die Ergebnisse im Detail finden sich hier.

Im Anschluss gewann er auch die dt. Paarmeisterschaft 2019, ebenfalls in Partnerschaft mit Christian Schwerdt. Die Ergebnisse im Detail finden sich hier.

Herzlichen Glückwunsch zu der grandiosen Leistung!

Donnerstag, 29.08.2019

Platz%vonNr.NamenCP
163,42 468,016Frau Müller – Frau D. Staron28
261,54 468,01Frau Lamade – Frau Jahn21
360,04 468,08Frau Zimmer – Frau E. Elborg16
459,62 468,04Frau Forcht – Frau Gunkelmann12
557,39 468,021Herr Prof. Dr. Kausch – Herr Hamm9
657,26 468,03Herr Kohlmorgen – Herr Rzehak7
757,05 468,011Frau Weber – Frau Schneider5
854,87 468,019Frau Küster – Frau von Blanckenburg3
954,19 468,014Frau Thümmler – Frau Hamm
1052,31 468,022Frau Schramm – Frau Düls
1150,68 468,02Frau Dr. Schrumpf – Frau Lüers
1250,00 468,09Herr Walther – Herr Elborg
13/1447,22 468,020Frau Dr. Engelhardt – Frau Castrup
13/1447,22 468,018Frau Dr. Wettich – NN
1547,01 468,05Herr Fokken – Frau Vorrath
1645,85 468,010Frau Orthner – Frau Kausch
1741,24 468,012Frau Schütt – Frau Hahn
1837,26 468,07Frau Keppler – Herr Keppler
1937,18 468,013Herr Dr. Steuber – Frau Griesinger
2037,05 468,015NN-NN
2129,62 468,017NN-NN

Jubiläumsfeier: 30 Jahre BC Göttingen-Uni!

Der Bridgeclub Göttingen-Uni wurde vor 30 Jahren gegründet und spielt seit dieser Zeit im Berliner Hof bei der Familie Sundmacher. Deshalb wollen wir uns am 17. August mit allen aktuellen und ehemaligen Mitgliedern dort an der gewohnten Wirkungsstätte treffen und den Tag gemeinsam feiern.
Neben einer Festveranstaltung, mit hoffentlich unterhaltsamen Reden und gemeinsamen Essen, wird natürlich auch Bridge gespielt. Es wird ein Individual-Barometerturnier stattfinden. Geplant ist es, die Veranstaltung um 14 Uhr zu beginnen und um 20 Uhr den offiziellen Teil zu beenden.

Wir würden uns freuen, wenn auch zahlreiche ehemalige Mitglieder in den Berliner Hof kommen würden, um sich mit früheren Bekannten über die „gute alte Zeit“ zu unterhalten. Falls Übernachtungsmöglichkeiten benötigt werden, versuchen wir auch private Unterkünfte zur Verfügung zu stellen. Hierfür benötigen wir frühzeitige Anmeldungen zur Planung.
Gesucht werden noch alte Bilder und Geschichten, da zu der Veranstaltung eine Vereinschronik zusammengestellt werden soll.

Ein offizielles Festprogramm wird noch erstellt werden, aber wir bitten alle sich den Termin frei zu halten. Wer sich bereits anmelden will oder weitere Fragen hat, wende sich bitte an Klaus Spiegelberg (Email: klaus_spiegelberg@web.de; Tel. 05528-8663).

Einladung

1 2 3 4 7