DBV-Pokal – Finalrunde erneut erreicht

Am 12. / 13. Oktober wurden die Achtel- und Viertelfinals im Vereinspokal ausgetragen. Dabei traten die Bezirkspokalsieger des nördlichen Verbandsgebiets in Hannover an. Als erfolgreicher Titelverteidiger durfte der
BC GÖ-Uni wieder den Bezirk Hannover – Braunschweig vertreten.

Unserem Team wurde als Gegner im AF die Mannschaft aus Hamburg zugelost. Die Kämpfe werden über 48 Boards bestritten. Nach 32 gespielten Händen lag HH so weit zurück,nämlich mit 86 IMPs, dass die Mannschaft aufgab.

Im VF wurde uns dann ein schwerer Brocken zugelost – der BC Jan Wellem Düsseldorf. Deren Protagonisten, Ulrich Kratz, Bernhard Sträter, Tomasz und Barbara Gotard tragen zahlreiche deutsche und internationale Meistertitel.

So ging dann auch das erste Drittel mit 14 IMPs Rückstand verloren. Allerdings holten wir im zweiten Abschnitt einen hohen Vorsprung raus und bauten diesen im letzten Drittel nochmals deutlich aus. Am Ende summierte sich das zu einem, zumindest in der Höhe (122:52 IMPs), unerwarteten Sieg.

Damit ist unser Club wie im Vorjahr unter den letzten vier Titelaspiranten auf Bundesebene vertreten. Im letzten Jahr belegten wir letztlich Rang 4. Jetzt haben wir die Chance, das Ergebnis noch zu toppen.

Es spielten Julius Linde – Daniel Buse / Asok Lean – Klaus Spiegelberg. Zum erfolgreichen Team gehört außerdem Rosty Tykhonyuk.

Die Finalrunde, bestehend aus HF, Finale und Kampf um Platz 3 findet am 16. / 17. November statt. Der Spielort steht noch nicht fest.

Hier kann man alle Einzelheiten der Kämpfe nachverfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.