Ergebnis Donnerstag, 23.03.2017 – Challenger Cup

Rang	  %	Punkte 	Namen
1	65,17	305,0	Frau Kahlweit - Herr Linde
2	58,97	276,0	Frau E. Elborg - Herr Elborg
3	58,76	275,0	Frau Gross - Frau Jahn
4	56,20	263,0	Frau Orthner - Frau Mizera
5	53,21	249,0	Frau Kobmann - Frau Vorrath
6/7	51,92	243,0	Frau Barth - Frau Keppler
6/7	51,92	243,0	Herr Rzehak - Herr Keppler
8	50,64	237,0	Frau Dr. Motsch - Frau Schütt
9	50,43	236,0	Frau Hahn - Frau Hansen
10	50,00	234,0	Frau Küster - Frau von Blanckenburg
11/12	49,79	233,0	Frau Schiller - Frau Castrup
11/12	49,79	233,0	Herr Prof. Dr. Kausch - Herr Dr. Steuber
13	47,65	223,0	Frau Düls - Frau Neuhaus
14	46,37	217,0	Frau Müller - Frau Burghardt
15	46,15	216,0	Frau Schneider - Frau Dr. Wettich
16	45,30	212,0	Frau Kassner - Frau Schramm
17	44,44	208,0	Herr Fokken - Frau Kausch
18	44,23	207,0	Frau Katelhön - Herr von Bülow
19	43,16	202,0	NN - NN
20	35,90	168,0	NN - NN

Vereinsbeiträge durch SEPA-Lastschrift einziehen lassen

Der BC Göttingen-Uni eröffnet die Möglichkeit, die Beiträge über das SEPA-Lastschrift-Verfahren einziehen zu lassen. Dafür muss das SEPA-Lastschriftmandat ausgefüllt werden. Die Möglichkeit ist sowohl bei bereits vorhandener Mitgliedschaft möglich, sie kann aber auch von Neumitgliedern direkt mit der Beitrittserklärung abgegeben werden. Die Nutzung des SEPA-Verfahrens ist keine Pflicht. Sie erleichtert aber die Beitragsverwaltung des Vereins und vermeidet Beitragsrückstände durch Vergesslichkeit.

Ergebnis Donnerstag, 16.03.2017

Rang	  %	Punkte 	Namen
1	67,61	316,4	Frau Schroeder - Frau Zimmer
2	59,27	277,4	Frau Griesinger - Frau E. Elborg
3	59,02	276,2	Herr Walther - Falsche Nummer
4	57,86	270,8	Frau Burghardt - Frau Castrup
5	56,97	266,6	Frau Schramm - Frau Thümmler
6	55,56	260,0	Herr Linde - Frau Dr. Wettich
7	53,72	251,4	Frau Lamade - Frau Jahn
8	52,09	243,8	Herr Freitag - Herr Dr. Zimmer
9	50,43	236,0	Frau Schütt - Frau Hahn
10	48,93	229,0	Frau Steuber - Frau Gross
11	48,16	225,4	Frau Schütze - NN
12	47,69	223,2	Frau Küster - Frau von Blanckenburg
13	47,44	222,0	Frau Kassner - Herr Kassner
14	46,58	218,0	Frau Vorrath - Frau Neuhaus
15	45,85	214,6	Frau Kahlweit - Frau Müller-Naumann
16	45,30	212,0	Frau Hamm - Herr Hamm
17	44,91	210,2	Frau Keune - Herr Fokken
18	43,16	202,0	Frau Kraft - Frau Schiller
19	42,95	201,0	Frau Dr. Motsch - Frau Weber
20	40,98	191,8	NN - NN
21	38,68	181,0	NN - NN

Ligabetrieb beendet

Am 11./12. März fand das dritte und letzte diesjährige Ligawochenende statt. Der BC Göttingen-Uni nahm mit 4 Mannschaften am Ligageschehen teil. Die erste Mannschaft um Dr. Lutz Wienert belegt in der 3. Bundesliga (Staffel B) in der Abschlusstabelle den 6. Platz. In der Regionalliga war der Verein mit 2 Mannschaften vertreten. Göttingen-Uni 2 um Dr. Martin Rademacher hat ebenfalls den 6. Platz erreicht. Leider ist die Mannschaft Göttingen-Uni 3 um Volker Walther, Aufsteiger des Jahres 2016, wahrscheinlich abgestiegen. Sie landete auf dem 9. Platz. In der 1. Landesliga belegte das Team Göttingen-Uni 4 um Michael Rzehak, ebenfalls in 2016 aufgestiegen, einen soliden 6. Platz.

In allen Ligen wurde in 10er-Staffeln gespielt.

Ergebnisse online:

Challenger Cup im BC GÖ-Uni

Am Montag dem 20. März nimmt der BC Göttingen-Uni im Rahmen des wöchentlichen Turnierabends wieder am Challenger Cup des DBV teil. Dabei werden wie üblich vorduplizierte Boards gespielt. Es werden 3-fache Clubpunkte verliehen. Das Startgeld beträgt 4 € / Person.

Der Challenger Cup ist ein Breitensportturnier für Spieler, die in den letzten Jahren keine bedeutende Meisterschaft gewonnen haben bzw. nicht aktuell in einer Mannschaft der 1., 2. oder 3.Team-Bundesliga gemeldet sind. Die betroffenen Spieler dürfen aber außer Konkurrenz teilnehmen. Ein mehrmaliges Antreten beim Challenger Cup, bspw. am 23. März in der Bridgeschule, ist ohne Einschränkung möglich. Die Bedingungen im Detail finden Sie hier: Ausschreibung Challenger Cup.

Gäste sind herzlich willkommen!

Hand der Woche 10/2017

Board 6 vom 5. März 2017 (Teamturnier BC GÖ-Uni)

Ost eröffnet 2 ♥, Weak2 mit schönem Maximum, und West hebt nach Süds Pass auf 3 ♥, nicht einladend. Nun muss Nord entscheiden, ob und was er reizt. Er entschließt sich zu 5 ♣ und das wird zum Endkontrakt. Als klein ♥ ausgespielt wird und der Dummy erscheint, freut man sich zwar über die schöne Trumpfunterstützung, ist aber vom Rest der Blattes enttäuscht. Man sticht den Angriff in der Hand und nun ist guter Rat teuer.

» Weiterlesen

Ergebnis Donnerstag, 02.03.2017

Rang	  %	Punkte 	Namen
1	62,18	291,0	Frau Küster - Frau von Blanckenburg
2	62,05	290,4	Herr Linde - Frau Kraft
3	57,48	269,0	Frau Orthner - Frau Hahn
4	56,20	263,0	Frau Burghardt - Frau Müller
5	55,34	259,0	Herr Dr. Zimmer - Herr Freitag
6	53,93	252,4	Herr Rzehak - Frau Zimmer
7	53,21	249,0	Herr Walther - Herr Garve
8	52,99	248,0	Frau Kahlweit - Frau Schiller
9	52,09	243,8	Frau Schneider - Frau Dr. Motsch
10	51,71	242,0	Frau Schütt - Frau D. Staron
11	50,94	238,4	Herr Wagener - Herr Staron
12	48,93	229,0	Frau Müller-Naumann - Frau Castrup
13	48,16	225,4	Herr Fokken - Herr Prof. Dr. Kausch
14	47,44	222,0	Herr Hollemann - Frau Deiwiks
15	47,22	221,0	Frau Thümmler - Frau Schramm
16	46,07	215,6	Frau Jahn - Herr Kohlmorgen
17	45,60	213,4	Frau Kobmann - Herr Hamm
18	43,29	202,6	Frau Griesinger - Frau Dr. Engelhardt
19	41,03	192,0	Frau Hansen - Frau Forcht
20	37,74	176,6	NN - NN
21	34,27	160,4	NN - NN
1 2 3 5