Jubiläumsturniere mit Cheltenham frischen alte Freundschaften auf

Im Rahmen der Jubiläumsaktivitäten der Städtepartnerschaft zwischen Göttingen und der englischen Stadt Cheltenham wurden inzwischen 2 Bridge-Turniere ausgerichtet. Die Kontakte für die Realisierung wurden durch Frau Ropeter, die im Dezernat für Internationale Beziehungen der Stadt Göttingen tätig ist, und Angelika Zimmer aus der Göttinger Bridgeszene hergestellt. Die ersten Kontakte zwischen den Bridge-Clubs der Partnerstädte wurden schon 2009 geknüpft und waren in letzter Zeit ein wenig vernachlässigt worden.

Die Bridgeclubs der Städte vereinbarten nun, die alten persönlichen Kontakte wieder aufleben zu lassen und am Wochenende 26. / 27. Juni 2021 zwei Vergleichs-Turniere auszutragen, ein Paar- und ein Teamturnier. Zum Glück gibt es heutzutage digitale Infrastrukturen, die Online-Bridge auf eine Weise ermöglichen, die einem Präsenzturnier nahe kommen, weil man per Bild und Ton kommunizieren kann. Persönliche Treffen sind zur Zeit aus bekannten Gründen ja leider unmöglich.

Die beiden gespielten Turniere fanden in außergewöhnlich harmonischer Atmosphäre statt. Cheltenham hat jeweils knapp gewonnen. Allerdings darf man nicht vergessen, dass Bridge in England wesentlich populärer ist als in Deutschland und deshalb die dortigen Clubs auch viel mehr Mitglieder haben als hierzulande. Im Vordergrund der Turniere stand allerdings die persönliche Begegnung mit den englischen Partnern und die Wiederbelebung alter Freundschaften. Hautnah zu erleben war auch stets das sprichwörtliche britische Fairplay. Für Interessierte wurde Kiebitzen ernöglicht. Die Ergebnisse finden sich auf der Ergebnisseite des BC GÖ-Uni.

Die Stadt Göttingen hat freundlicherweise Souvenirs für die Sieger und Bestplatzierten der Bridgeturniere bereitgestellt. Das Verschicken der Preise an die englischen Sieger entpuppt sich nun als weitere Herausforderung. Die Hürden sind wegen des Brexit sehr hoch und die Aus- und Einfuhrvorgaben noch nicht durchgängig transparent.

Nach den ebenso erfreulichen wie erfolgreichen Online-Turnieren haben sich die Organisatoren beider Seiten darauf geeinigt, zukünftig weitere Online-Turniere in mehrmonatigen (statt jährlichen) Intervallen auszutragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.