Vereinsbeiträge durch SEPA-Lastschrift einziehen lassen

Der BC Göttingen-Uni eröffnet die Möglichkeit, die Beiträge über das SEPA-Lastschrift-Verfahren einziehen zu lassen. Dafür muss das SEPA-Lastschriftmandat ausgefüllt werden. Die Möglichkeit ist sowohl bei bereits vorhandener Mitgliedschaft möglich, sie kann aber auch von Neumitgliedern direkt mit der Beitrittserklärung abgegeben werden. Die Nutzung des SEPA-Verfahrens ist keine Pflicht. Sie erleichtert aber die Beitragsverwaltung des Vereins und vermeidet Beitragsrückstände durch Vergesslichkeit.

Die Ligasaison 2017 hat begonnen!

Am 28./29. Januar fand das erste Ligawochenende statt. Der BC Göttingen-Uni nimmt mit 4 Mannschaften an den Ligawettkämpfen teil. Die erste Mannschaft um Lutz Wienert belegt in der 3. Bundesliga (Staffel B) nach 3 Kämpfen den 5. Platz. In der Regionalliga ist der Verein mit 2 Mannschaften vertreten. Göttingen-Uni II um Dr. Martin Rademacher liegt nach dem ersten Wettkampfwochenende auf dem 7. und Göttingen-Uni 3 um Volker Walther auf dem 6. Platz. In der 1. Landesliga belegt das Team Göttingen-Uni 4 um Michael Rzehak den 2. Platz.

Ergebnisse online:

 

Neuer Vorstand im BC Göttingen-Uni!

Bei der Jahreshauptversammlung am 22. Januar wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Vorsitzender ist Gerhard Elsner, Klaus Spiegelberg wurde als sein ständiger Vertreter gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Hella Trautschold, Günter Kassner und Michael Rzehak. Auf Wunsch des Vorstandes stellt sich Jutta Steuber als ständiger Berater zur Verfügung. Rainer Freitag wurde zum Referenten für Öffentlichkeitsarbeit ernannt.

Als Kassenprüfer wurden Heidi Burghardt und Klaus Elborg gewählt.

Paar-Liga: ein neues Turnier des Deutschen Bridge Verbandes

In diesem Jahr hat der Deutsche Bridge Verband mit der Paar-Liga ein neues Turnier ins Leben gerufen. Hier treten (im Gegensatz zur altbekannten Team-Liga) nicht Vereine gegeneinander an, sondern die Spieler melden sich paarweise.

Die Sieger der 2. Paar-BL: v.l. Daniel Buse – Christian Löwenstein (3. Platz), Paul Grünke – Katharina Brinck (1. Platz), Wolf Stahl – Fred Wrobel (2. Platz)

» Weiterlesen

Stadtmeisterschaft 2016

Am 15. Oktober wurde die 9. Göttinger Stadtmeisterschaft im Paarturnier ausgetragen. Alle ambitionierten Göttinger Spieler zwischen 27 und 97 Jahren versammelten sich in der Bridgeschule um beim Kampf um den Titel und den Pokal der Stadt Göttingen dabei zu sein. Trotz einiger technischer Probleme bei der Auswertung des Turniers stehen letztendlich die Gewinner fest.

Sieger und Stadtmeister 2016 sind Jutta Steuber und Rainer Freitag.

Diese Paarung fand sich erst kurz vor Turnierbeginn, so dass wenig Zeit zum Trainieren war. Dieses macht den Erfolg um so erfreulicher. Auf den zweiten Platz kamen Gisela Greiner und Hermann Kriston. Dabei zeigte Gisela Greiner einmal mehr, dass man mit 97 Jahren immer noch über 4 Stunden lang hochklassiges Turnierbridge spielen kann. Auf dem dritten Platz landeten punktgleich die Paare Dagmar und Sabine Staron sowie Helga Jahn und Klaus Spiegelberg.

(Turnierergebnisse)

1 2 3